Rasse

Dexter - die kleinste Zwergrinderrasse

Dexter – Zwergrinder für die Landschaftspflege. Als kleinstes Rind Europas sind Dexter als Zweinutzungsrind ursprünglich in Irland gezüchtet worden. Dexter sind keine Hochleistungsrinder die Rekorde in der Milchleistung oder in der Tagesgewichtszunahme aufzeigen können. Sie zeichnen sich durch eine Reihe von sehr positiven Eigenschaften aus. Berichten zufolge gibt es Kühe, die das 50zigste Lebensjahr erreichen und in ihrem Leben bis zu 35 Kälber zur Welt bringen. Durch das verhältnismäßig geringe Gewicht gibt es bei ihnen, im Vergleich zu ihren großen Verwandten, kaum Trittschäden. Dexter fressen auffallend mehr als andere Kühe auch Unkräuter, Brenneseln, Disteln etc. ohne das diese zuvor gemäht werden und halten die Weiden sehr sauber. Sie sind echte Herdentiere mit einer ausgeprägten Mutterliebe. Die Kälber sind bei der Geburt relativ klein und wiegen ca. 20 KG. Darum sind die Geburten zumeist problemlos und benötigen keine menschliche Hilfe. Bei der Nennung der Vorzüge darf auch das Fleisch nicht vergessen werden. Bei extensiver Haltung besitzt das Fleisch einen ausgezeichneten intensiven Geschmack mit wenig Fettanteil.

Wenn sie ihre Rangordnung festgelegt haben, leben Dexter ein ausgeprägtes soziales Herdenverhalten. Überhaupt keine Probleme gibt es daher auf der Weide. In sehr engen Ställen können u. U. rangniedrige Tiere nicht genügend ausweichen. Je nach den Bodenverhältnissen benötigen die robusten Tiere auch im Winter nur einen Unterstand der ihnen Schutz vor Wind und Regen bietet. 

Dexter werden heute hauptsächlich in einer Ammenkuh-Herde gehalten. Seltener – aber natürlich möglich, werden die Kühe gemolken. In extensiver Haltungsform erhalten die Rinder im Sommer bei Weidegang ausschließlich Gras. Im Winter Heu oder Grassilage plus Stroh zur Einstreu. Sommer und Winter ist die Zugabe von Mineralfutter sinnvoll. Eine Handvoll Zuckerschnitzel oder Brot erleichtert die Kontaktaufnahme.

Als Dexterhalter verliebt man sich schnell in die ausgeglichenen Tiere. Sie stellen fest, dass Jedes seinen eigenen Charakter besitzt. Bullen – die Herren der Herde – sind generell ruhiger als die Damenwelt. Die eigentliche Führung der Herde übernimmt aber eine Leitkuh. 

Nach ein paar Jahren der Abstinenz ohne Großtierhaltung, züchtet unsere Familie seit dem Jahre 2000 im englischen Herdbuch stehende Dexter. Kühe und Bullen sind generell keine Spieltiere. Sie bereiten uns viel Freude, dabei bringen wir unseren Tieren Achtung und Respekt entgegen. Wir wissen, dass der Umgang mit ihnen auch zur Gefahr werden kann. Aus diesem Grunde achten wir in der Zucht  bei allen Tieren besonders auf ausgeglichene Charaktere. Ein nicht charakterfestes Tier würde aus unserer Herde sofort entfernt. Die eigene Gesundheit und die unserer Kinder geht hier eindeutig vor. Im Ergebnis haben wir mit den eigenen Tieren noch nie ein Problem gehabt. Mit zugekauften Tieren haben wir auch bereits andere Erfahrungen gemacht. 

Eine kombinierte Haltung von Pferden und Dextern ist im Übrigen für die Grasnarbe und Weidepflege ideal.

Das sollten Sie noch über Dexter wissen:

  • Das Aussehen ist nicht immer gleich. 
  • Manche Tiere sind mehr Fleisch- oder Milchtypen außerdem gibt es kurzbeinige Dexter und nicht kurzbeinige Dexter. 
  • Es gibt sie in den Farben schwarz, rot und dun (grau). Weiße Flecken sind nur begrenzt erwünscht.

Mit dem Begriff Bulldog-Kälber beschreibt man nicht lebensfähige – verkrüppelte, tot geborene Kälber. Bulldog Kälber kann es geben wenn beide Elternteile ein Gendefekt besitzen. Dies ist überhaupt nur möglich, wenn man Kurzbeinig mit Kurzbeinig paart. Es gibt Dexter-Halter die ausschließlich kurzbeinige Tiere haben möchten. Das ist reine Geschmacksache. Wir selbst züchten eine mittlere Größe – nicht kurzbeiniger Tiere. Der Nachwuchs von nicht kurzbeinigen Tieren kann durchaus auch mal kurzbeinig geboren werden und umgekehrt. So wie z. B. unsere Kuh Lisa, die die Kleinste in der Runde ist. 

Kurzbeinige Tiere sind auch zumeist relativ kurz im Gebäude. Nach unserem Geschmack sollte auch ein Dexter einen harmonischen lang gestreckten Körperbau besitzen.