Herkunft

Dexter - ein kleines Rind mit Zukunft

Zweinutzungsrind - Fleisch und Milch

Dexter sind die kleinsten Zwergrinder. Sie wurden ursprünglich in Irland gezüchtet. Da die Rasse mit den hochgezüchteten Fleisch- und Milchviehtypen der anderen Rassen wirtschaftlich nicht mithalten können, galten sie lange Jahre als vom Aussterben bedroht.

Heute erfreuen sich Dexter als Zweinutzungsrind (Fleisch und Milch) erfreulicherweise wieder wachsender Beliebtheit und sind in Europa und Übersee beheimatet. Robustheit, Genügsamkeit, eine gute Gesundheit und die einfache Haltungsmöglichkeit zeichnen diese Rasse aus. Verminderte Trittschäden und die Tatsache, dass Dexter auch Pflanzen wie Brennesseln, Ampfer und Disteln fressen, machen Sie zu besseren Landschaftspflegern. 

Die Hauptbestände in Europa findet man in Irland, England, Dänemark, Deutschland, Österreich und der Schweiz.